Lieber Besucher,
cora-testetprodukte ist Ihr shopping guide. Unsere Seite versteht sich als Einkausfratgeber. Deshalb erhalten Sie eine Menge Informationen der von Ihnen gesuchten Produkte und einen einfachen Vergleich derselben. Unser Bestreben ist es, Ihnen das Vergleichen leichter zu machen. Dabei sind wir objektiv und bevorzugen keinen Shop oder ein bestimmtes Produkt. Alle Informationen sind sorgfältig und seriös zusammengetragen und werden Ihnen dabei helfen das richtige Produkt vor dem Kauf auszuwählen. Sie bekommen Hilfen, Ratschläge, Bewertungen, Hintergründe, Hinweise zu Testberichten. Bitte beachten Sie, wir testen die Produkte in der Regel nicht selbst. Sollten richtige Tests existieren, weisen wir auf den entsprechenden Seiten darauf hin. So können Sie immer sicher sein, das für Sie beste Produkt auszuwählen.  

 

Kinderrucksack Test

Rucksack ist nicht gleich Rucksack – schon gar nicht, wenn es um die Rucksäcke für Kinder geht!

Unsere Top 10 – Kinderrucksack Test

-23%

1. Jack Wolfskin Unisex - Kinder Rucksack Little Joe, night blue, 31 x 26 x 23 cm, 11 liters, 26221

Jack Wolfskin Unisex - Kinder Rucksack Little Joe, night blue, 31 x 26 x 23 cm, 11 liters, 26221
  • Fenster für Namensschild und integrierte Schlüsselbefestigung
  • Für Kinder ab drei Jahren
  • Tragesystem mit breiten Gurten. Zwei seitliche Netztaschen
Bei Amazon ansehen!26,99 € 34,95 €

3. Vaude Unisex - Kinder Rucksack Ayla, grenadine, 29 x 21 x 12 cm, 6 Liter, 14878

Vaude Unisex - Kinder Rucksack Ayla, grenadine, 29 x 21 x 12 cm, 6 Liter, 14878
  • Front-Tasche mit Reißverschluss
  • Zwei Netz-Außentaschen
  • Abnehmbarer Brust und Hüftgurt

4. Affenzahn Kinderrucksack mit Brustgurt Timmy Tiger für 1-3 Jährige Jungen und Mädchen im Kindergarten oder Kita der Kleine Freund

Affenzahn Kinderrucksack mit Brustgurt Timmy Tiger für 1-3 Jährige Jungen und Mädchen im Kindergarten oder Kita der Kleine Freund
  • Funktionell - Wenn der Affenzahn seine freche Ziehzunge austreckt, kommt ein Namensschild zum Vorschein, das auf Wunsch beschriftet werden kann, um nie mehr verloren zu gehen.
  • Dunkel? Ich sehe Dich trotzdem - Dein Affenzahn ist mit Reflektoren ausgestattet, damit dich deine Freunde auch im Dunkeln oder in der Nacht wiederfinden.
  • Kleine Details ganz groß - Ergonomisch weiche Schulterpolster und verstellbarer Brustgurt, um Rückenbeschwerden bei Kindern in jungen Jahren vorzubeugen
-34%

5. Vaude Unisex - Kinder Rucksack Puck 10, grass/applegreen, 10 Liter, 15002

Vaude Unisex - Kinder Rucksack Puck 10, grass/applegreen, 10 Liter, 15002
  • Reißverschluss-Fach im Deckel
  • Jackenhalterung unter dem Deckel
  • Geräteschlaufen und Gurtband-Hüftgurt
Bei Amazon ansehen!26,36 € 40,00 €
-28%

6. Jack Wolfskin Buttercup Unisex - Kinder Rucksack, Night Blue, 28.5 x 23.5 x 7 cm, 4.50 Liter

Jack Wolfskin Buttercup Unisex - Kinder Rucksack, Night Blue, 28.5 x 23.5 x 7 cm, 4.50 Liter
  • Bequemes Tragesystem
  • Reflektoren
  • Für Kinder ab zwei Jahren
Bei Amazon ansehen!21,50 € 29,95 €
-29%

7. VAUDE Kinder Rucksack Puck, 14 Liter, marine/blau, 11420

VAUDE Kinder Rucksack Puck, 14 Liter, marine/blau, 11420
  • Reißverschluss-Fach im Deckel
  • Jackenhalterung unter dem Deckel
  • Geräteschlaufen
Bei Amazon ansehen!32,03 € 45,00 €

8. Jack Wolfskin Kinder Buttercup Rucksack, fuchsia, One Size

Jack Wolfskin Kinder Buttercup Rucksack, fuchsia, One Size
  • Tagesrucksack
  • für Kinder ab 2 Jahren
  • bequemes Tragesystem
-13%

9. Jack Wolfskin Kinder Kids Explorer Wandern Outdoor Trekking Rucksack, Midnight Blue, 47x25x19 cm

Jack Wolfskin Kinder Kids Explorer Wandern Outdoor Trekking Rucksack, Midnight Blue, 47x25x19 cm
  • Wanderrucksack für kurze Touren
  • für Kinder ab 6 Jahren
  • Schultertragegurte komfortabel gepolstert
Bei Amazon ansehen!51,99 € 59,95 €
-29%

10. VAUDE Pecki 14 Kinder-Rucksack, rosa

VAUDE Pecki 14 Kinder-Rucksack, rosa
  • weich gepolsterte, anatomisch angepasste Schulterträger
  • großzügige Elemente mit 3M-Reflektoren an der Vorderseite und am Schultergurt
  • RV-Fach im Deckel
Bei Amazon ansehen!31,75 € 45,00 €
Zuletzt aktualisiert am: 18.12.2018 um 20:02 Uhr.

Kinderrucksäcke:

Wie bei Kleidungsstücken oder anderen Produkten auch, sind bei Rucksäcken für Kinder ebenso einige Besonderheiten zu beachten.

Vor dem Erwerb eines Kinderrucksackes ist es wichtig zu wissen, welche Funktion er erfüllen muss. Geht es darum, ihn als Kindergartenrucksack mit in den Kindergarten oder die Schule mit zu nehmen. Einfach für Freizeit und um Spielsachen zu transportieren oder gar bereits für die ersten Trecking- und Wandertouren.

Das zweite wichtige Thema ist das Alter des Kindes und dessen Größe. So kann natürlich ein zweijähriger nicht Rucksack eines zehnjährigen tragen. Wichtig sind hierbei die Größe und das Gewicht des Rucksackes und das Gesamtgewicht. Auch die Materialien spielen dabei eine Rolle. Hierbei achten die Hersteller bereits auf die richtige Wahl, so dass es bereits Angebote ab 300 Gramm angeboten werden.

Wichtig für das Kind ist aber natürlich vor allem die Optik. So macht es schon ein wichtiger Punkt für den Familienfrieden darstellen, dass auch der Kinderrucksack ja mit Legomotiven oder den Helden von Sam dem Feuerwehrmann, Star Wars, Cars, der Eisprinzessin Elsa oder anderen beliebten Figuren bedruckt ist. Und natürlich ist wichtig, ob das Thema für einen Kinderrucksack für Jungen oder ein Mädchen gedacht ist.

Welche Größe spielt die Größe des Rucksackes?

Die Größe des gewählten Modells ist natürlich abhängig von der Größe des Kindes und liefert so automatisch das Volumen des Kinderrucksackes. Entsprechende Empfehlungen beginnen mit zwei Jahren und Enden als junger Erwachsener. Achten Sie jedoch auch darauf, dass Ihr Kind natürlich wächst und der Rucksack deshalb auch nicht zu klein ausfallen sollte. Als Richtlinie empfiehlt sich für Kinder bis fünf Jahren ein Volumen von zehn Litern. Für Kinder von fünf bis dreizehn Jahren ca. elf bis zwanzig Liter und darüber hinaus schon mehr als einundzwanzig Liter. Darüber hinaus ist natürlich nicht jedes Kind gleich und die Angaben sind fließend.

Welche Rolle spielt das Gewicht des Kinderrucksacks

Als Grobe Richtlinie gilt, dass der Rucksack inklusive des Inhaltes bei Kindern im Wachstum nicht mehr als ein Zehntel ihres eigenen Körpergewichtes betragen sollte. Es Empfiehlt sich nur das Nötigste in diesen einzupacken, zumal es naturgemäß gerade bei kleineren Kindern häufig vorkommt, dass die Eltern den Rucksack der Kinder mittragen müssen. Achten Sie bitte genau auf die Einhaltung der Empfehlungen, da ansonsten bei zu größer Traglast Rückenschäden der Kinder entstehen können.

Alter                                       Körpergewicht                                  max. Empfohlene Traglast

Ab 2 Jahren                             14 Kilogramm                                    1,4 Kilogramm

Ab 3 Jahren                             16 Kilogramm                                    1,6 Kilogramm

AB 4 Jahren                             18 Kilogramm                                     1,8 Kilogramm

AB 5 Jahren                             21 Kilogramm                                     2,1 Kilogramm

Ab 6 Jahren                             24 Kilogramm                                    2,4 Kilogramm

AB 7 Jahren                            27 Kilogramm                                    2,7 Kilogramm

Ab 8 Jahren                             31 Kilogramm                                     3,1 Kilogramm

Ab 9 Jahren                             34 Kilogramm                                    3,4 Kilogramm

AB 10 Jahren                          38 Kilogramm                                    3,8 Kilogramm

 Was gibt es zum Material zu sagen?

In der Regel werden die Modelle aus Polyester oder Nylon / Cordura -Nylon gefertigt, so daß wir uns auf diese beiden Materialien beschränken.

Polyester ist ein sehr leichtes Material und trumpft mit hoher Reißfestigkeit und allgemeiner Haltbarkeit auf. Hinzu kommt die UV Beständigkeit und der große Nutzen im Bezug mit Wasserkontakt. Polyester ist leicht Wasserabweisend und behält auch eher seine Form (bei starkem Regen z.B.).

Nylon ist sogar noch Haltbarer was die Reißfestigkeit oder Scheuerfestigkeit gerade an den Nähten betrifft. Das Corudra-Nylon soll noch stabilere Eigenschaften aufweisen als das normale Nylon.

Welche Ausstattung des Kinderrucksacks gibt es?

Kinderrucksäcke bieten oft verschiedenste Ausstattungen an, doch welche ist ein Muss und Sinnvoll oder eher ein zu vernachlässigendes Feature?

Die Rückenpolsterung ist ein Mussthave! Egal wie sie genannt wird (die Hersteller geben dem Ganzen unterschiedliche Namen) soll die Polsterung dazu dienen, dass Gefühl zu vermitteln, keinen Rucksack zu tragen. Hier empfiehlt sich am besten selber testen, welches Modell am besten passt.

Die meisten Angebote haben bereits Seitentaschen, so das man darauf kaum noch aktiv achten muss. Diese dienen vor allem dazu, Trinkflaschen steht‘s und schnell Griffbereit zu haben. Fixiert mit einem Netz und Gummibändern sind diese überaus sinnvoll.

Wenn der Rucksack auch dazu benutzt wird, um die Schulutensilien zu transportieren oder im Kindergarten mitgenommen zu werden soll, empfiehlt sich ein Namensschild. Das ist einerseits sinnvoll, falls der Rucksack verloren geht, andererseits auch zur Unterscheidung, sollten mal zwei Kindern dasselbe Modell benutzen.

Einige Angebote, gerade für Outdoor, besitzen eine integrierte Signalpfeife. Diese dient den Kindern dazu, sich in unüberschaubarem Gelände oder bei dichtem Nebel, bemerkbar zu machen. Hervorgetan haben sich hierbei vor allem Deuter und Jack Wolfskin, aber auch andere Modell lassen sich leicht damit nachrüsten.

Ein ganz wichtiges Argument für das gewählte Modell sind gepolsterte Schultergurte. Diese dienen dem Tragekomfort und sind mit entsprechend Schaumstoff verdickt. Worauf Sie achten müssen, ist, daß die Gurte verstellbar sind umso die gewünschte S Form zu erreichen, die sich der Wirbelseite anpasst. Ein zusätzlicher Brustkorb macht in diesem Zusammenhang auch Sinn.

Gerade bei Kindern im Straßenverkehr, auf dem Weg zur Schule oder Kindergarten, sind Reflektoren sehr sinnvoll. Diese 3 M Reflektoren sind nichts anderes als Folien, die entweder aufgenäht oder aufgeklebt sind und helfen dabei, gerade bei schlechten Sichtverhältnissen, die Kindern schneller zu erkennen, da sie aufkommendes Licht widerspiegeln.

Wie bei den Schultergurten erwähnt sind Brustgurte ebenso sinnvoll. Diese dienen der besseren Fixierung der Schultergurte und werden, bestehend aus zwei Bändern, mittig auf der Brust verbunden. Wenn der Brustgurt zudem noch Höherverstellbar ist, haben Sie das Optimum.

Sie sehen also, es gibt einige Punkte, auf die Sie achten sollten, bevor es darum geht, Ihrem Schützling den richtigen Kinderrucksack zu kaufen. Dem Kind sind davon die meisten Punkte vermutlich weniger wichtig als Ihnen, aber achten Sie genau darauf, denn so werden sie und ihr Kind länger Spaß an dem richtigen Modell haben.

Wollen Sie in die Berge bietet sich für Sie ein Bergsteiger Rucksack an.

Welche Hersteller gibt es für Kinderrucksäcke?

Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass es empfehlenswert ist, auf bekannte Marken zu setzen, wie Vaude, Deuter, Jack Wolfskin, Sigikid oder von Jako-o, die sich als Qualitätshersteller hervorgetan haben. Andere Marken sind zum Beispiel Scout, Tatonka Mammut oder von Lässig.

Genauso kann man sagen, dass jeder Hersteller von Rucksäcken auch ein Programm für reine Kinderrucksäcke im Angebot hat. So gibt es den deuter Kinderrucksack zum Beispiel. In der Regel haben die deuter Rucksack Kinder die entsprechenden Bedingungen erfüllt, welche oben aufgeführt sind. Ebensp sieht es aus mit jack wolfskin Kinderrucksack aus. Jack Wolfskin ist als Outdoorspezialist vor allem natürlich bei Kinderrucksächen im Wald etc eine gute Wahl. Auch die Vaude Kinderrucksack sind eine gute Wahl, hat Vaude doch lange Jahre Erfahrung in diesem Bereich.