Shisha Wasserpfeife Test

Lieber Besucher,
cora-testetprodukte ist Ihr shopping guide. Unsere Seite versteht sich als Einkausfratgeber. Deshalb erhalten Sie eine Menge Informationen der von Ihnen gesuchten Produkte und einen einfachen Vergleich derselben. Unser Bestreben ist es, Ihnen das Vergleichen leichter zu machen. Dabei sind wir objektiv und bevorzugen keinen Shop oder ein bestimmtes Produkt. Alle Informationen sind sorgfältig und seriös zusammengetragen und werden Ihnen dabei helfen das richtige Produkt vor dem Kauf auszuwählen. Sie bekommen Hilfen, Ratschläge, Bewertungen, Hintergründe, Hinweise zu Testberichten. Bitte beachten Sie, wir testen die Produkte in der Regel nicht selbst. Sollten richtige Tests existieren, weisen wir auf den entsprechenden Seiten darauf hin. So können Sie immer sicher sein, das für Sie beste Produkt auszuwählen.  

 

Shisha und Wasserpfeifen:

Gemeinsames Rauchen von aromatisiertem Tabak
Ob das Rauchen von Wasserpfeifen besser oder schlechter ist als der Konsum von Zigaretten, ist umstritten. Trotzdem ist die Shisha oder Nargileh nicht nur bei uns, sondern weltweit zu einer trendigen sozialen Aktivität geworden. Mit einer großen Vielfalt an Geschmacksrichtungen und einer höheren sozialen Akzeptanz als Zigaretten, dominiert das Rauchen von Shishas die Raucher-Szene. Doch viele Zeitgenossen fragen sich: „Was genau ist eine Shisha eigentlich“? Und „Wie funktioniert das Rauchen der Wasserpfeife überhaupt“?

Unsere Top 10 – Shisha Wasserpfeife

1. AMY 440 Stillness II Klick Shisha Wasserpfeife (Rot Schwarz matt)

AMY 440 Stillness II Klick Shisha Wasserpfeife (Rot Schwarz matt)
  • Professionelle Shisha des Herstellers AMY Deluxe, Modell: Stillness Klick II D
  • Nachfolgemodell der Stillness Klick II (AMY-440); dieses Modell ist nun auch mit Kammersystem ausgestattet
  • Auslieferung mit Hot Screen Komplettset, Silikonschlauch-Set und Kammersystem

2. Sunglow Shisha Reinigungsset groß Reinigung für Wasserpfeife Bowl Ventile Hookah Cleaning Clean Bürste Kohlezange Inklusive Etui

Sunglow Shisha Reinigungsset groß Reinigung für Wasserpfeife Bowl Ventile Hookah Cleaning Clean Bürste Kohlezange Inklusive Etui
  • Kleine Ventilbürste - circa 10 cm
  • Flexible Bürste für die Schlauchreinigung oder Rohrreinigung
  • Kohlezange bzw. Tabakzange für Shishatabak oder Shishakohle

3. AMY DELUXE Shisha Wasserpfeife LITTLE PALM SS12 Edelstahl (Rauchsäule) (Transparent)

AMY DELUXE Shisha Wasserpfeife LITTLE PALM SS12 Edelstahl (Rauchsäule) (Transparent)
  • Hersteller: AMY Deluxe, Modell: Little Palm, Art.Nr.: SS12
  • Hochwertige Shisha aus Edelstahl, nicht rostend und langlebig
  • Tolle Komplettausstatung: Mit Kaminkopf-Set und Silikonschlauch-Set
-5%

4. DXP Wasserpfeife Shisha 2 Schläuchen inkl. Kohlezange, Zubehör mit Doppelapfel, Erdbeere, Grüner Apfel, Passionsfrucht, 4 Shiazo Dampfsteine Shisha Stein Granulat Nikotinfreier Tabakersatz

DXP Wasserpfeife Shisha 2 Schläuchen inkl. Kohlezange, Zubehör mit Doppelapfel, Erdbeere, Grüner Apfel, Passionsfrucht, 4 Shiazo Dampfsteine Shisha Stein Granulat Nikotinfreier Tabakersatz
  • Eine traditionell orientalische Wasserpfeife aus Glas in hochwertiger Qualität.
  • Genießen Sie den Geschmack des Orients und entspannen Sie bei wohlriechendem Dampf.
  • Geeignet für Familienfeiern, Restaurants, Cafe und so weiter.
Bei Amazon ansehen!39,90 € 41,90 €

5. Amy Deluxe Shisha Wasserpfeife Amy470 PSMBK- Blau AMY Deluxe Stillness

Amy Deluxe Shisha Wasserpfeife Amy470 PSMBK- Blau AMY Deluxe Stillness
  • Hersteller: AMY Deluxe, Modell: Small Rips Klick II, Modellnr. amy-470, Farbe: siehe Titel
  • Orientalische Shisha mit Klicksystem zum schnellen und luftdichten Verbinden von Rauchsäule und Glasbowl
  • Kaminkopf Hot Screen Set (Tabakkopf mit Kaminaufsatz) bereits im Lieferumfang enthalten

6. Boobie Brush | Shisha Reinigungsbürste | Hookah Brush | Wasserpfeifen-Bürste | Grün

Boobie Brush | Shisha Reinigungsbürste | Hookah Brush | Wasserpfeifen-Bürste | Grün
  • Perfekt geeignet zum Shisha Bowl reinigen bzw. Weindekanter und Glas-Gefäße hervorragend geeignet
  • Die Reinigungsbürste ist komplett aus Schaumstoff - daher kein Gefahr das Shisha Glas zu verkratzen
  • Flexibel - die Bowl Bürste kann in alle Richtungen gebogen werden - passt sich perfekt an dein Glas an

7. AMY Feather Steel SS05 clear | Shisha Wasserpfeife Hookah Edelstahl

AMY Feather Steel SS05 clear | Shisha Wasserpfeife Hookah Edelstahl
  • Hochwertige Edelstahlshisha von AMY
  • Integrierter Molassefänger für eine saubere Rauchsäule
  • Perfekte Komplettausstattung mit Kaminkopf- und Silikonschlauchset

8. DXP Wasserpfeife Shisha Hookah Mit 2 Schläuchen Ca.55cm Inkl. Kohlezange Und Zubehör NEU JYH04

DXP Wasserpfeife Shisha Hookah Mit 2 Schläuchen Ca.55cm Inkl. Kohlezange Und Zubehör NEU JYH04
  • Genießen Sie den Geschmack des Orients und entspannen Sie bei wohlriechendem Dampf
  • Eine traditionell orientalische Wasserpfeife aus Glas in hochwertiger Qualität.
  • Geeignet für Familienfeiern, Restaurants, Cafe und so weiter.

9. AMY Little Feather SS11 clear | Edelstahl Shisha Wasserpfeife Hookah

AMY Little Feather SS11 clear | Edelstahl Shisha Wasserpfeife Hookah
  • Hochwertige Edelstahlshisha von AMY Deluxe, Modell Little Feather, Art.Nr. SS11
  • Umfangreiche Komplettausstattung mit Kaminkopf-Set und Silikonschlauch Komplettset
  • Mit AMY Universal Schlauchadapter Edelstahl einfach um weitere Anschlüsse erweiterbar

10. DXP Wasserpfeife Shisha Hookah mit 2 Schläuchen ca.53cm inkl. Kohlezange Zubehör NEU Händler JYH01 schwarz

DXP Wasserpfeife Shisha Hookah mit 2 Schläuchen ca.53cm inkl. Kohlezange Zubehör NEU Händler JYH01 schwarz
  • Genießen Sie den Geschmack des Orients und entspannen Sie bei wohlriechendem Dampf
  • Geeignet für Familienfeiern, Restaurants, Cafe und so weiter.
  • Eine traditionell orientalische Wasserpfeife aus Glas in hochwertiger Qualität.
Zuletzt aktualisiert am: 18.10.2018 um 11:25 Uhr.

Der geschichtliche Ursprung ist umstritten:
Das Rauchen von Shishas ist als Trend inzwischen auch in Deutschland angekommen. Viele Fans der Wasserpfeife sind der Meinung, dass sich die Entstehung dieser Raucherkultur der Arabischen Halbinsel zuordnen lässt. Doch die Ursprünge sind umstritten. Manche Experten tippen eher auf Indien, während andere Persien (Iran) oder die Türkei angeben. In Indien wurde die Pfeife aus Kokosschalen hergestellt. In Persien wurde dafür Glas verwendet. So bedeutet das persische Wort „Shishe“ so viel wie Glas. „Nargileh“ ist der Name, der in der Türkei, Libanon, Syrien und Griechenland am häufigsten verwendet wird. Im Iran wird die Pfeife heute als „Ghalyoun“ und in Pakistan als „Huqqa“ bezeichnet. Unabhängig davon, wurden Shishas in der Kunst in vielen historischen Epochen verschiedener Zivilisationen dargestellt.
In der heute gebräuchlichen Form stammt die Shisha aus Ägypten. Von dort aus verbreitete sich die Wasserpfeife über den islamischen Mittelmeerraum und wurde dort Bestandteil der Alltagskultur. Als Menschen aus den islamischen Ländern nach Europa einwanderten, brachten sie ihre Sitten und Freizeitgebräuche mit. Relativ spät wurde diese Form des Rauchens im westlichen Kulturraum bekannt. Erst in den späten 1990er-Jahren bzw. Anfang der 2000er-Jahre wurde die Wasserpfeife in Europa und Nordamerika zu einem Trend der jugendlichen Kultur. Seitdem haben sich Bars und Cafés etabliert, deren Fokus auf das Rauchen von Shishas liegt, die sogenannten Shisha Bars. Die meisten Wasserpfeifen werden heute in Ägypten, Syrien und der Türkei produziert.

So ist eine Shisha aufgebaut:
Im Grunde besteht die heute verwendete Wasserpfeife aus vier Komponenten: Kopf, Rauchsäule, Wassergefäß und Schlauch mit einem Mundstück. Alle erhältlichen Shishas sind nach diesem Muster aufgebaut. Der Kopf befindet sich auf der Rauchsäule und kann verschiedene Formen haben. Dort wird der Pfeifentabak platziert, verschiedene Löcher im Boden sorgen dafür, dass der Tabakrauch in die Rauchsäule gelangt. Leider verbreitet sich bei dieser Konstruktion auch das im Tabak enthaltene Feuchthaltemittel, Melasse genannt, in die Rauchsäule. Diesen Nachteil versucht man durch eine Einloch-Variante zu umgehen. Außerdem haben sich im Laufe der Zeit bei den Shishas mehrere Kopfvarianten entwickelt die jeweils die Hitzeverteilung und die Rauchdauer beeinflussen. Die Köpfe sind aus Glas, Keramik oder Metall hergestellt.
Die Rauchsäule ist in den meisten Fällen aus Metall hergestellt. Sie hat die Aufgabe, das Wassergefäß mit dem Kopf zu verbinden. Im unteren Teil befinden die Anschlüsse für die Schläuche. Auch das Wassergefäß kann aus verschiedenen Materialien hergestellt sein. Anhand der Wassermenge oder verschiedener Zusätze lässt sich das Raucherlebnis sehr stark beeinflussen.

Wenn der Tabak nach Zitrone oder Vanille schmeckt
Um zu rauchen wird der Kopf der Wasserpfeife mit dem gewählten Tabak gefüllt. Eine spezielle mit Alufolie abgedeckte Shisha-Kohle dient dabei als Hitzequelle. Durch das Ziehen am Schlauchmundstück entsteht ein Unterdruck so dass der Rauch eingeatmet werden kann. In Ägypten wurde zunächst trockener Tabak geraucht, erst später wurde eine Sirupartige Melasse aus der Zuckerproduktion untergemischt. Seitdem ist Shisha-Tabak selten trocken, in den meisten Fällen werden feuchte Aromastoffe hinzugefügt.
Die Melasse sorgt nicht nur dafür, dass der Rauch süßer schmeckt, sondern dieser auch milder als Zigarettenrauch wahrgenommen wird. Außerdem wird etwas Glycerin untergemischt, das den Hauptbestandteil des Rauches bildet. Bei den Aromen verwendet jeder Hersteller seine individuelle Rezeptur. Für welches Aroma man sich entscheidet, ist ausschließlich dem persönlichen Geschmack geschuldet.
Die unterschiedlichen Tabaksorten werden in der Regel importiert, und sind in den Shishashops erhältlich. Nicht wenige Raucher stellen sich jedoch ihren Tabak-Favoriten selbst zusammen, die einzelnen Komponenten und Utensilien sind ebenfalls in den Spezialshops erhältlich. Auf Reisen wird der Tabak auch im Ausland erworben und bis zu 250 Gramm zollfrei importiert werden.
Die Qualität des Tabaks hängt weitestgehend vom Schnitt, Geruch, Geschmack und der Rauchdauer ab. Verwendet werden gerne Virginia-Tabake, die nikotinarm sind und über ein mildes Aroma verfügen. Andere Raucher bevorzugen dagegen stärkere Sorten. Nach Auswahl der Tabaksorte fügen die Hersteller die unterschiedlichen Aromen zu. Besonders mit Früchten aromatisierter Tabak wird von den Rauchern sehr geschätzt. Üblich sind Apfel, Minze, Wassermelone, Maracuja, Pfirsich, Vanille oder Zitrus-Aromen. Der Tabak wird in Größen von 25 bis 250 Gramm verkauft.

Worauf sollte man beim Shisha-Rauchen achten?

Bei der Auswahl des Tabaks sollte das oben bereits geschilderte Melasse-Problem beachtet werden. Bei einem Standardkopf gelangt die Melasse beim Rauchen in den Kopf. Das schmälert das Raucherlebnis zwar nicht nachhaltig, macht aber die Reinigung des Rauchgerätes nicht gerade einfach. Außerdem liegt die Kohle nicht direkt auf dem Tabak sondern ist von diesem durch eine Alufolie getrennt. Daher kann es passieren, dass der Tabak nicht verbrannt wird, sondern lediglich die Aromen verdampfen. Bei manchen Pfeifen besteht die Rauchsäule außerdem aus Holz, das aufgrund seiner Materialeigenschaften für eine Shisha nicht optimal ist.

Sind Shishas weniger schädlich als Zigaretten?
Das ist eine schwierige Frage. Denn obwohl die Wasserpfeifen schon seit Jahrhunderten verwendet werden, gibt es nur wenig wissenschaftlich gesicherte Daten. Untersuchungen der WHO gehen davon aus, dass eine 60-minütige Shisha-Sitzung das eingeatmete Rauchvolumen dem von über 100 Zigaretten entspricht. Forscher aus Saudi-Arabien fanden hingegen nur 142 schädliche Chemikalien im Shisha-Tabak im Gegensatz zu etwa 5000 beiden Zigaretten. Ein Forscherteam aus Pakistan hat zudem herausgefunden, dass Shisha-Rauch viel weniger krebserregend ist als Zigarettenrauch. Auch wenn Wasserpfeifen immer noch an Popularität gewinnen, sollten die Gesundheitsrisiken und das Suchtpotenzial nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Sind E-Shishas eine Alternative zu Zigaretten?
Auch Shisha-Sticks, elektronische Shisha oder einfach E-ShishaX genannte Rauchutensilien werden besonders bei jungen Menschen immer beliebter. Dampfen statt zu rauchen, ohne Nikotin und Teer dazu leckerer Geschmack von Vanille oder Früchten – das klingt doch erst einmal super. Doch ganz so einfach liegen die Dinge leider nicht. Zwar bieten E-Shishas eine ähnliche Erfahrung wie die traditionellen Shishas ohne den für viele unangenehmen Rauch, doch eine sichere Alternative zu Zigaretten sind sie leider nicht.

Wie funktioniert eine E-Shisha?
Eine E-Shisha ist ein batteriebetriebenes Gerät, ähnlich einer elektronischen Zigarette. Das Rauchgerät besteht aus einem Mundstück, einem Vernebler, einem Akku und einem Depot. Im Depot befindet sich die Flüssigkeit (Liquid), die bei jedem Zug zerstäubt wird, so dass der Dampf eingeatmet werden kann. Das Liquid besteht aus Propylenglykol, Ethanol, Wasser und Glycerin. Je nach Geschmack werden die Inhaltsstoffe mit Aromen wie zum Beispiel Schokolade, Mango, Methanol, Vanille oder Kaugummi aber auch mit Nikotin versetzt. Die meisten E-Shishas sind jedoch nikotinfrei. Die Geräte sind in der Einweg- oder Mehrwegform mit austauschbaren Kartuschen erhältlich.

Gesund oder eher schädlich?
Die elektronischen Stifte erzeugen keinen Rauch, daher besteht keine Gefahr des Passivrauchens oder des unangenehmen Geruchs. In der E-Shisha findet zudem kein Verbrennungsprozess statt, im Gegensatz zur klassischen Zigarette fällt auch keine Asche an. Dadurch fallen die krebserregenden Stoffe und das Kohlenmonoxid schon mal weg. Problematischer ist da schon die fehlende Regulierung. Das bedeutet, dass die Hersteller die Chemikalien und Aromastoffe nach Belieben zumischen können. Bei nikotinhaltigen Liquids besteht, ähnlich wie bei herkömmlichen Zigaretten, Suchtgefahr.
Die Frage nach der Schädlichkeit lässt sich aufgrund fehlender Langzeitstudien nicht abschließend beantworten. Jeder Raucher sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass auch die Inhaltsstoffe der E-Shisha nicht schadstofffrei sind. Im Vergleich zur herkömmlichen Zigarette mit ihren vielen toxischen Substanzen ist die elektrische Variante sicher das kleinere Übel.